lange kommode 1
Illustration von lange kommode 1

Lange Kommode

Posted on

Lange Kommode

Bevor du eine neue Oberfläche aufbringt, wirst du zunächst alle nötigen Reparaturen oder Ausbesserungsarbeiten vornehmen müssen. Überprüfe, ob bei deiner Kommode die folgenden Dinge in gutem Zustand sind (wenn nicht, repariere sie) ): Die Schubladen gleiten mühelos rein und raus. Die Schubladen sind in gutem Zustand, es stehen keine Nägel oder andere scharfe Gegenstände heraus und es ist auch nichts herausgebrochen. Prüfe, ob die Füße stabil sind und die Kommode nicht wackelt. Achte darauf, dass die Kommode auf einer ebenen Fläche steht, da du sonst leicht annimmst, dass die Kommode wackelt, während lediglich der Boden uneben ist. Es gibt keine unansehnlichen Dellen oder Kratzer. Sollte es solche geben, behandle diese mit einem angemessenen Füllmittel (z.B. Holzkitt) und schleife dieses nach dem Abtrocknen, bevor du den neuen Anstrich aufbringst. Sollte die Kommode einen Spiegel haben, überprüfe diesen auf Sprünge, Splitter oder Flecken. Bis zu einem gewissen Grade kann man Spiegel selbst reparieren, es mag aber besser sein, den Rat eines Experten einzuholen. Sollte die Kommode Spindeln haben, überprüfe, ob sie in gutem Zustand sind, d.h. ohne Absplitterungen oder Risse. Wenn die Kommode Türen hat, überprüfe den Zustand der Scharniere. Wenn diese nicht mehr gut sind, ersetze sie durch neue.
lange kommode 1

Lange Kommode

Neben den angesprochenen Aspekten Platz und Größe sind beim Kauf einer Kommode natürlich auch Ihr bisheriger Wohnstil und Ihr persönlicher Geschmack wichtig. Deshalb geht es bei der Farbauswahl zunächst einmal nur um diesen. Er spiegelt sich auch in Ihrer bereits vorhandenen Einrichtung wider, die sie sich vor dem Kauf einer Kommode vor Augen führen sollten. Dominiert ein Ton, oder gibt es vielleicht bereits ein ganzes Farbschema? Haben Sie viele Holzmöbel oder bestimmte Lackierungen? Sind diese matt oder glänzend? Bedenken Sie auch, in welchen Farben Ihre Vorhänge und Wände sowie der Fußboden gehalten sind. So stellen Sie sicher, dass sich die Kommode farblich harmonisch in die Gesamtoptik Ihres Zuhauses einfügt. Soll die neue Kommode jedoch als Solitär ein Hingucker im Raum sein? Dann sollten Sie sich eher ein Gegenstück zu Ihrer bisherigen Einrichtung aussuchen, um mit dem gewollten Stilbruch das neue Möbel bewusst in Szene zu setzen.
lange kommode 2

Lange Kommode

Mit einer schönen Kommode können Sie auch bei wenig Platzangebot viel bewirken. Diese praktischen Möbelstücke bringen mit meist mehreren Schubladen und Türen nicht nur viel Stauraum in Ihre Einrichtung, sondern fügen sich dank ihrer kompakten Abmessungen in vorhandenes Mobiliar immer gut ein. Eine Kommode kann sogar den Mittelpunkt Ihres Wohnzimmers mit einer großen Ablagefläche bilden, aber auch ebenso einfach Ihren Flur oder jedes andere Zimmer funktional ergänzen. Ihre Kommode finden Sie in vielen Materialien, z.B. aus echtem Holz wie Eiche oder mit robusten Kunststoffoberflächen. Ein modernes Design bindet häufig Elemente aus Glas ein. Lassen Sie sich einfach von der Produktvielfalt in fast allen erdenklichen Farben wie schwarz, blau, grau, braun und mehr bei Möbel Höffner inspirieren. Kaufen Sie Ihre Kommode in passender Breite zum günstigen Preis online oder vor Ort in einem unserer Höffner Möbelhäuser in Ihrer Nähe.
lange kommode 3

Lange Kommode

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts entstanden, hat sich die Kommode zum Allrounder entwickelt, der aus keinem Haushalt mehr wegzudenken ist. Ursprünglich verwendete man zur Aufbewahrung von Kleidung und Büchern große Truhen, die mühsam von oben befüllt wurden. Der Vorläufer der heutigen Kommode ist der sogenannte Kabinettschrank, der bereits über Schubladen verfügte. Dieser wurde als praktischer bzw. bequemer (französch „commode“ = „bequem“) empfunden und gab dem neuen Schrankmöbel mit Schubladen seinen aktuellen Namen: Kommode.
lange kommode 4

Lange Kommode

Tipps Einige Kommoden haben sowohl Türen als auch Schubladen. Behandle die Türen zusammen mit dem Rahmen der Kommode, es sei denn, du willst sie abnehmen und einzelnen wie die Schubladen behandeln. Wenn du schleifst, entferne alte Farbe vom Sandpapier, indem du eine Rasierklinge, eine Pinzette oder Stahlwolle verwendest. Die Vorderseiten der Schubladen können mit Stoff überzogen werden. Dieses kann ein langweiliges Aussehen der Kommode auflockern und zu einem im Raum vorhandenen Thema passen, wie etwa dem Dekor in einem Kinderzimmer. Vergiss nicht die Griffe an Schubladen und/oder Türen der Kommode. Ersetze diese gegebenenfalls durch hübsche neue.
lange kommode 5

Lange Kommode

Einige Kommoden haben sowohl Türen als auch Schubladen. Behandle die Türen zusammen mit dem Rahmen der Kommode, es sei denn, du willst sie abnehmen und einzelnen wie die Schubladen behandeln. Wenn du schleifst, entferne alte Farbe vom Sandpapier, indem du eine Rasierklinge, eine Pinzette oder Stahlwolle verwendest. Die Vorderseiten der Schubladen können mit Stoff überzogen werden. Dieses kann ein langweiliges Aussehen der Kommode auflockern und zu einem im Raum vorhandenen Thema passen, wie etwa dem Dekor in einem Kinderzimmer. Vergiss nicht die Griffe an Schubladen und/oder Türen der Kommode. Ersetze diese gegebenenfalls durch hübsche neue.
lange kommode 6

Lange Kommode

Charakteristisch für Kommoden ist ihre Gestaltung als Schrank mit Schubladen. Anders als Anrichten und Sideboards, die sowohl Schrankfächer als auch Schubladen enthalten, besteht eine Kommode ausschließlich aus übereinander und manchmal auch nebeneinander angeordneten Schubladen. Insofern unterscheiden sich Kommoden auch von Truhen & Kisten, die grundsätzlich von oben geöffnet werden. Damit jede der Schubladen bequem erreichbar ist, hat eine Kommode eine begrenzte Höhe, die es Ihnen ermöglicht, von oben in jede Schublade zu sehen und zu greifen. Die Möbelstücke haben eine lange Tradition zur Aufbewahrung von Wäsche, aber auch von Dokumenten und anderen Dingen, die in einer Schublade gut aufgehoben sind.
lange kommode 7

Lange Kommode

Reibe die gewachste Fläche mit einem sauberen Lappen ab. Reibe so lange, bis sich die Oberfläche nicht mehr klebrig anfühlt, sondern glatt. Es erfordert einige Zeit, um den richtigen Rhythmus des Einreibens zu finden. Halte deine Hand immer auf dem Lappen, damit kein Körperfett auf die Oberfläche des Holzes gelangt. An der anderen Hand, die die Kommode hält, solltest du einen Handschuhe tragen oder einen Lappen benutzen. Wende den Lappen regelmäßig, so dass möglichst immer ein sauberer Teil davon über die Fläche gleitet. Wenn der Lappen zu schmutzig wird, tausche ihn aus. Du wirst höchstwahrscheinlich mehrere davon benötigen, bevor du mit der ganzen Kommode fertig bist.
lange kommode 8

Im Gegensatz zum Regal, das, abgesehen von der klassischen Bücherwand, schnell unaufgeräumt wirkt, bleibt hinter den Türen und in den Schubladen der Kommode verborgen, was darin verstaut wird – egal, wie chaotisch es dahinter und darin auch aussehen mag. Einzig sichtbar ist, ähnlich wie bei einer Anrichte, was dekorativ auf der Oberfläche platziert wird. Eine moderne Variante der Kommode ist das Sideboard, das in der Regel breiter und dadurch insgesamt größer ist, grundsätzlich aber über die gleichen Eigenschaften verfügt wie das „Original“.
lange kommode 9

Wähle eine Farbe aus. Am verbreitetsten für Holzflächen ist Acrylfarbe auf Wasserbasis. Sie ist leichter aufzutragen, die Pinsel leicht auszuwaschen und der fertige Anstrich ist glatt und dauerhaft. Lackfarbe kann dem Möbelstück einen hübschen Glanz verleihen, lässt sich aber nicht ganz so schnell verarbeiten, und die Pinsel müssen in Terpentin ausgewaschen werden, was anstrengender ist, nicht so gut riecht und eine längere Trockenzeit erfordert. Im Allgemeinen sollte man Lackfarbe den Vorzug geben, wenn die Kommode viel benutzt wird und viel auszustehen hat (wie in einem Kinderspielzimmer). Acrylfarbe ist gut für eine Kommode, die nicht zu stark strapaziert wird.
lange kommode 10

Baue die Kommode wieder zusammen. Stelle sie zurück an ihren Platz und sie ist bereit, wieder benutzt zu werden. Halte ein Auge auf ihren Zustand; geölte Oberflächen benötigen regelmäßige Pflege, um ihr Aussehen zu bewahren. Trage alle paar Monate oder jedes halbe Jahr etwas Öl auf, um das gute Aussehen beizubehalten und den Schutz der Kommode aufrecht zu erhalten. Reibe beim Saubermachen in Richtung der Maserung. Nimm zum Reinigen ein paar Tropfen Öl, um den Glanz zu erhalten, und poliere einfach ein wenig.
lange kommode 11

Wie die Kommode beschaffen ist, ist nicht nur eine Stilfrage, sondern beeinflusst auch die spätere Reinigung. So sind Glastüren und Hochglanzflächen beispielsweise anfälliger für Fingerabdrücke als matte oder natürliche Flächen. In offenen Fächern legt sich grundsätzlich schneller Staub ab als in geschlossenen Fächern und Schubladen. Und während es bei einer Kunststoffoberfläche oft ausreichend ist, sie hin und wieder feucht abzuwischen, benötigen vor allem Naturholzmöbel zum Teil eine besondere Pflege, damit sie möglichst lange gut erhalten bleiben.
lange kommode 12

Warnungen Wenn du chemische Abbeizmittel benutzt, beachte stets sorgfältig die Anleitungen und folge ihnen auf das genaueste. Arbeite dabei auch immer in einem gut belüfteten Raum. Beim Schleifen mit Sandpapier ist es empfehlenswert, eine Atemmaske und eine Schutzbrille zu tragen, um die Atemwege und die Augen vor Staub und anderen Schadstoffen zu schützen. Behandle alte Möbelstücke gegen Holzwürmer und andere Insekten, bevor du sie aufarbeitest. Wenn du Warnzeichen missachtest, bringst du möglicherweise Schädlinge in dein Haus, die sich dann auf alle anderen Möbelstücke ausbreiten. Behandle nicht die Unterseite der Kommode mit Öl oder Wachs. Dadurch wird sie rutschig und der Boden darunter kann Flecken bekommen. Mit Leinöl getränkte Lappen können sich leicht selbst entzünden. Als Vorsichtsmaßnahme sollten sie auf einer nicht brennbaren Unterlage zum Aushärten/Trocknen gelegt oder z.B. in einem Schraubglas oder einer Dose luftdicht verschlossen aufbewahrt werden.