gardinen fenster 1
Bildwandler von gardinen fenster 1

Gardinen Fenster

Posted on

Gardinen Fenster

Der klassische Vorhang an Fenster und Tür für die perfekte PrivatsphäreEin schöner Vorhang schützt nicht nur vor neugierigen Blicken. Vorhänge sind im Inneren des Hauses auch ein wichtiges dekoratives Element im Raum. Die feinen Gardinen geben jedem Zimmer ein wohnliches Ambiente. Daher entscheiden sich auch viele Menschen für moderne Vorhänge am Fenster statt für einfache Jalousien. Die Bandbreite an Vorhängen ist sehr groß, so dass es für jeden Raum von der Küche über das Bad bis zum Wohnzimmer die perfekte Lösung gibt. Ganz nach dem individuellen Geschmack reichen die Vorhänge bis zum Boden, bis zum Fensterbrett oder bis zur Hälfte der Fensterhöhe. Andere werden sogar wie Schals in weiten Bögen vor breiten Fensterfronten drapiert. Auch Scheibengardinen werden gerne an den Fenstern montiert, da sie einen rustikalen Wohnstil betonen. Doch auch an Badezimmerfenstern sind diese Modell oft zu finden. Ein Vorhang kann bei Bedarf auch leicht aufgezogen werden um ausreichend Licht ins Zimmer zu lassen.Weiße Vorhänge, bunte ÜbergardinenDer Klassiker an jedem Fenster sind weiße Gardinen mit farbenfrohen Übergardinen, die perfekt zur Inneneinrichtung passen. Die Übergardinen können je nach Breite auch als Verdunkelung in der Nacht verwendet werden. Sie werden dann einfach vor die Vorhänge gezogen. Die Konstruktion, an der sowohl Gardine als auch Übergardine befestigt sind, wird an der Decke montiert. Die Gardinenbretter sind mit Laufschienen versehen, in denen die in die Gardine eingenähten Rollen eingehängt werden können. Doch auch Stäbe, über die große Ringe gezogen werden, die an den Vorhängen befestigt sind, lassen sich an der Decke und an der Wand montieren. In den meisten Wohnungen gehören die Gardinenbretter aber wie die Wandschränke zur Einrichtung standardmäßig dazu. Rasch ist der Vorhang zum Waschen abgenommen und sauber wieder in der Schiene eingehängt. Bei regelmäßiger Pflege der Gardinen im Schonwaschgang bleiben sie viele Jahre strahlend weiß und sind ein Blickfang an jeder Hausfassade. Doch auch bunte Vorhänge werden immer beliebter.Zubehör für die VorhängeDamit ein Vorhang in das Gardinenbrett eingehängt werden kann, muss er mit Gardinenröllchen versehen werden. Diese Röllchen sind schnell an der Gardine angenäht – viele Fertigstores sind vom Hersteller jedoch bereits mit den kleinen Rollen ausgestattet. Die Gardinenstange hält die leichten oder schweren Vorhänge und Gardinen. Schließlich gibt es auch die so genannten Zwischenfeststeller, mit denen verschiedene Stores einer großen Gardine auf bestimmten Abschnitten des Gardinenbretts aufgeteilt werden können. Diese Zwischenfeststeller werden wie die Gardinenröllchen in die Schiene eingeführt und an der gewünschten Position festgedreht, so dass der Store nur bis zum Zwischenfeststeller bewegt werden kann. Viele Menschen ergänzen ihre blickdichten Gardinen am Fenster durch ein Rollo, das in der Nacht jeden Lichteinfall vermeidet. So wird der Schlaf im abgedunkelten Zimmer unter Garantie geruhsam. Doch auch an einem Sommertag kann ein Raffrollo die ideale Ergänzung zu Gardine und Vorhang sein, denn die Rollos sind zum Teil mit reflektierenden Beschichtungen versehen, die die Hitze der Sonnenstrahlen nach außen zurückwerfen, so dass es im Haus angenehm kühl wird. Auf jeden Fall sind die Gardinen immer ein schöner Anblick innerhalb des Raumes, wenn zur Fassadenseite die Rollos oder Jalousien zu sehen sind.Spezialmodelle für Fenster und TürNeben dem klassischen Vorhang aus leichten weißen Gardinenstoffen kann auch ein Holzperlenvorhang eine gute Wahl innerhalb der Wohnung sein. Diese Vorhänge werden an Türrahmen montiert, so dass der Durchgang jederzeit frei ist. Dennoch bieten diese Vorhänge aus Holzperlen, Kunststoffstreifen, Maisstroh oder auch nur feinen langen Fäden einen idealen Sichtschutz. Auch ein effektiver Insektenschutz kann zusätzlich zum Vorhang vor Fenstern und Balkontüren, vor Terrassentüren und Dachluken angebracht werden, um unliebsame Gäste fernzuhalten. Einige Gardinen-Hersteller bieten sogar Insektenschutzvorhänge an, die dekorativ gestaltet sind. Hier entdecken Sie für jedes Zimmer im Haus Ihre neuen Gardinen in hellen Weiß- oder Cremetönen mit und ohne Muster sowie Vorhänge aller Art.
gardinen fenster 1

Gardinen Fenster

Vorhänge oder Gardinen im Wohnzimmer waren lange Zeit „unschick“. Wer schon raumhohe Fenster hatte, der wollte sie nicht zuhängen. Dabei machen Textilien am Fenster Wohnzimmer behaglicher – ohne dabei zwingend spießig zu sein. Besonders engmaschig gewebte Baumwolle und Gardinen aus Leinen schlucken Schall und wirken wie ein Weichzeichner in puristisch eingerichteten Räumen. Dienen Gardinen hingegen eher als dekoratives Element am Fenster, reichen lichtdurchlässige, synthetische Stoffe wie beispielsweise Polyestergewebe.
gardinen fenster 2

Gardinen Fenster

Die meisten Gardinen lassen sich bei 30 Grad in einer haushaltsüblichen Waschmaschine waschen. Kunststoff-Gleiter können Sie bei nicht allzu empfindlichen Stoffen mitwaschen, Metallteile sollten sie wegen der Rostgefahr jedoch vor dem Waschen entfernen. Die Gardine am besten in einem Wäschesack oder einem Kopfkissenbezug waschen und die Waschtrommel nicht zu voll beladen. Ist die Gardine zu groß für die Waschtrommel oder der Stoff zu empfindlich, waschen Sie sie am besten von Hand in der Badewanne. Dabei nicht rubbeln oder gar wringen, denn das kann den Stoff schädigen. Weiße Gardinen werden mit einem speziellen Gardinenwaschmittel, das auch unschöne Grauschleier entfernt, wieder wie neu. Die Gardinen nach dem Waschen am besten noch leicht feucht vors Fenster hängen, damit sich die Falten vom Eigengewicht von selbst glätten. Dickere Gardinen sollten sie vorher etwas auf der Leine vortrocknen lassen. So bilden sich keine Wasserflecken auf dem Boden.
gardinen fenster 3

Gardinen Fenster

In vielen Restaurants und Cafés gehören Scheibengardinen schon lange zur Inneneinrichtung, deswegen werden sie auch Bistrogardinen, Kaffeehausgardinen oder auch Panneaux genannt. Die Scheibengardine wird, wie bereits ihr Name verrät, direkt an der Fensterscheibe angebracht und nicht wie eine Gardine oder ein Vorhang über dem Fenster. Sie bedeckt nicht das ganze Fenster, sondern nur das Glas. Dank eines Stangendurchzugs sind die Kurzgardinen gut auf- und zuzuziehen. Je nachdem, wie stark Sie den Stoff raffen, können Sie die gleiche Gardine für breite oder schmale Fenster verwenden. Mit dieser Anpassungsfähigkeit ist die Scheibengardine ideal für kleine Fenster geeignet, die nicht den Standardmaßen entsprechen. Ein toller Nebeneffekt: Wenn Sie das Fenster zum Lüften öffnen, müssen Sie nicht erst umständlich Gardine und Vorhang beiseiteschieben. Die Scheibengardine bewegt sich einfach mit.
gardinen fenster 4

Gardinen Fenster

Ähnlich funktionieren Gardinen auch im Schlafzimmer. Gerade Gardinen aus eher dicken und flauschigen Textilien sorgen durch zusätzlichen Schallschutz für ruhigere Nächte und sperren zudem in Altbauten auch einen Teil der durch die Fenster kriechenden, winterliche Kälte aus. Tipp: Bei Gardinen für das Schlafzimmer auf dunkle Töne oder speziell blickdicht beschichtete Stoffe achten, um den Raum optimal verdunkeln zu können.
gardinen fenster 5

Gardinen Fenster

Damit ein Vorhang in das Gardinenbrett eingehängt werden kann, muss er mit Gardinenröllchen versehen werden. Diese Röllchen sind schnell an der Gardine angenäht – viele Fertigstores sind vom Hersteller jedoch bereits mit den kleinen Rollen ausgestattet. Die Gardinenstange hält die leichten oder schweren Vorhänge und Gardinen. Schließlich gibt es auch die so genannten Zwischenfeststeller, mit denen verschiedene Stores einer großen Gardine auf bestimmten Abschnitten des Gardinenbretts aufgeteilt werden können. Diese Zwischenfeststeller werden wie die Gardinenröllchen in die Schiene eingeführt und an der gewünschten Position festgedreht, so dass der Store nur bis zum Zwischenfeststeller bewegt werden kann. Viele Menschen ergänzen ihre blickdichten Gardinen am Fenster durch ein Rollo, das in der Nacht jeden Lichteinfall vermeidet. So wird der Schlaf im abgedunkelten Zimmer unter Garantie geruhsam. Doch auch an einem Sommertag kann ein Raffrollo die ideale Ergänzung zu Gardine und Vorhang sein, denn die Rollos sind zum Teil mit reflektierenden Beschichtungen versehen, die die Hitze der Sonnenstrahlen nach außen zurückwerfen, so dass es im Haus angenehm kühl wird. Auf jeden Fall sind die Gardinen immer ein schöner Anblick innerhalb des Raumes, wenn zur Fassadenseite die Rollos oder Jalousien zu sehen sind.
gardinen fenster 6

Gardinen Fenster

Gardinen sollten in Farbe und Dessin zum Interieur passen. Wenn Sie sich selbst auf die Suche nach passenden Gardinen begeben, lassen Sie sich am besten Stoffmuster geben bzw. zuschicken. Mit denen können Sie dann in Ruhe zu Hause prüfen, ob das Dessin zum Restambiente passt. Wenn Sie unsicher sind und Ihrem eigenen Urteil nicht so richtig trauen, können Sie auch einen Raumausstatter engagieren, der dann mit einem ganzen Schwung an Stoffmustern zu Ihnen ins Haus kommt. Haben Sie bei der Wahl der richtigen Fensterdekoration auch die nicht-dekorativen Funktionen wie Sonnen- und Sichtschutz im Blick! Dicker Stoff oder Filz bietet zum Beispiel Schallschutz und kann daher vor dem Schlafzimmerfenster ideal sein. Auch gibt es spezielle Filzvorhänge, die wie Kältestopper wirken. Übrigens: Heizkörper sollten Sie nie mit der Gardine zudecken, denn in geschlossenem Zustand der Gardinen kann die warme Luft nicht mehr zirkulieren und in den Raum dringen. Durch den Stoff hindurch zu heizen, verschwendet Energie. Dann sollten Sie doch lieber auf die halbhohe Variante setzen, auch wenn diese vielleicht nicht so elegant wirkt wie bodenlang herabfließende Vorhänge.
gardinen fenster 7

Gardinen Fenster

Die Fensterdekoration ist ein innenarchitektonisches Gestaltungsmittel und beeinflusst das Raumgefühl sehr stark. Sie können die Fenster teilweise oder ganz bedecken, wodurch sie unerwünschte Einblicke von außen erschweren. Auf der Innenseite sollen vorgezogene Gardinen außerdem das Eindringen von Licht, Staub und Lärm verhindern. Sehr dicht gewobene Gardinen können auch Schutz vor Zugluft bieten. Viele Funktionen teilen sich Fensterdekorationen mit Sonnenschutzanlagen.